blumeKurze Beschreibung
Devotinen und Amelinen sind Mädchen und Frauen, die körperliche Andersartigkeit als besonders erotisch empfinden.

Genauere Beschreibung

Devotinen
Devotee ist ein englisches Wort und bedeutet Anhänger/in. Dies ist eine Bezeichnung für Menschen, die besondere Körpereigenschaften ihres Gegenüber als erotisch empfinden können. Meistens wird dieses spezielle Aussehen durch eine körperliche Behinderung verursacht. Devotees empfinden Menschen mit Behinderung als besonders attraktiv. Mädchen und Frauen mit solchen Gefühlen werden im deutschsprachigen Raum auch als Devotinen (Singular: Devotine) bezeichnet.

Amelinen
Amelinen (Singular: Ameline) empfinden vor allem Menschen mit fehlenden Gliedmaßen als besonders attraktiv.
Amelotatismus kommt aus dem Grichischen: a=ohne, melo=Glied, tasis=Zuneigung

Wie leben Devotinen und Amelinen
Devotinen und Amelinen sind Menschen wie alle Andere:

  • einige entscheiden sich ausschließlich für eine Partnerschaft mit einem körperlich behinderten Partner
  • andere Leben ihre sexuellen Vorstellungen nur in ihrer Fantasie aus
  • manche wollen zuerst sexuelle Erfahrungen ohne Bindung sammeln
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s